Blog-News

Projekt-Start mit dem neuen e107 OpenSource CMS

Friday 29 December 2017 - 12:40:00
e107_cms_backend_news_erstellen.jpg

Hallo e107 CMS Blogleser! Nun habe ich hier heute versucht, dieses neue e107 CMS Blog etwas einzurichten und bin noch nicht ganz fertig geworden. Erst einmal ist es heikel mit meiner Server Firewall, die sehr extrem eingestellt ist von Haus aus. Da müssen noch weitere Regeln akzeptiert werden, eher ich mit meinen CMS im Portfolio frei arbeiten kann. 


Wie im News-Anleser erwähnt, richtete ich das neue e107 Blog hier schon etwas ein und werde nach und nach noch mehr einrichten. Erst einmal folgen die News, um es mir im Frontend anzusehen und besser einschätzen zu können wie es dann im Frontend aussehen wird. 

Zwei rechtliche Seiten wie Impressum und Datenschutz habe ich einmal im Header und dem Footer(Datenschutz) hinzugefügt. Noch würde ich gerne Adsense, Jobs-Widget und Shariff Share Buttons folgen lassen. Ich entsinne mich aber, dass du Adsense nur im Block hinzufügen kannst. Wenn ich es auch per Code-Einbindung schaffen kann, werde ich so machen und Shariff Share Buttons binde ich entweder in der rechten Sidebar oder über jeder News ein. Mal sehen, was mich hier die Server Firewall und e107 machen lassen werden.

Worum wird es hier im neuen e107 Blog denn gehen?

Mir schweben reine technischen Linux/CMS-Themen vor, das, was du von mir meistens gewohnt bist. Mein Portfolio wird eines Tages ein Themenportfolio sein, was ich heute schon anstrebe und überall auf den Projekten, in Blogs, Foren und Wikis wirst du nur technische Themen finden können. Das ist mein grösster Wunsch und wird auch so umgesetzt. 

Noch gestern konnte ich hier im Backend nichts einstellen, weil das die Server Firewall verhinderte, doch heute habe ich vier weitere Rules hinzugefügt, um mit dem e107 CMS einigermassen arbeiten zu können. Eine Regel aber fehlt noch, denn wenn ich ein paar Sachen im Backend anstelle, wird mir ein nicht authorisierter Zugang angezeigt. Das will ich noch herausfinden, woran es denn liegt. 

Das alte Projekt mit dem e107 OpenSource CMS tut mir nicht leid, denn dort war ich eh weniger aktiv und verbloggte damals minimal etwas. Hier wird es hoffentlich etwas anders sein, aber das sehen wird denn mal dann erst ab 2018. Die Zeit bis dahin nutze ich sinnvoll im Portfolio und bereite alle meine Projekte auf das neue Jahr 2018 vor. Es werden Fehler gefixt, einiges Neues ermöglicht und Projekte werden nach und nach etwas eingerichtet. Das gehört ab nun einfach mal dazu. 

E107 erschien kürzlich als neue Version v2.1.7

Die scheint aber gut zu sein, denn so manches wurde besser gemacht oder etliche Fehler wurden somit behoben. Hier im Projekt habe ich die neueste Version. Leider weiss ich noch nicht, warum zwar die Datenbank und alles andere im Backend aktualisiert wird, doch ich bekomme immer noch die Meldung, dass die Datenbank aktualisiert werden muss. Vielleicht liegt es an irgendwelchem Cache. Das beobachte ich mal, um Erfahrungen zu sammeln. 

Kommentare hätte ich gerne per Disqus, denn eines Tages will ich nicht nur Einnahmen durch Disqus generieren, sondern auch die Möglichkeit den Lesern geben, sicher und schick feedbacken zu können. Das Disqus-Kommentar-System habe ich in den letzten Monaten sehr lieb gewonnen, weil es sehr gut ist. Früher habe ich immer gesagt, dass Disqus nicht das Wahre ist, doch heutzutage habe ich mir eine andere Meinung bilden können. 

Schaue mal hier wieder vorbei und ich checke noch einige Projektlisten, ob dieses Projekt dort bereits gelistet ist.

by Alexander Liebrecht




0 Comments


News Categories